Sie sind hier: Startseite / Dojo / Training

Training

Kindertraining

unter Leitung von Volker Trumpf (4. Dan).

Training: mittwochs 17:30 - 18:30 Uhr
Ort: Turnhalle Goethe-Grundschule Potsdam, Stephensonstraße 1, 14482 Potsdam
Kosten: 15 Euro Monatsbeitrag

Bitte nehmen Sie bei Interesse per Telefon (+49 - (0)163 680 36 06, +49 - (0)331 273 452 57) oder E-Mail () Kontakt zu uns auf und melden Sie Ihr Kind gern an.

 

Erwachsenentraining

Das Erwachsenentraining wird geleitet von Christine Seidel (4. Dan Aikikai Tokio) u.Thomas Hilschmann (3. Dan Aikikai Tokio)

(Waffen, soweit vorhanden, bitte mitbringen. Für Anfänger sind diese vor Ort.)

zu folgenden Trainingszeiten:
mittwochs 19:30 - 21:00 Uhr 

Wir bereiten ab 19.15 Uhr gemeinsam das Dojo vor.

Anfänger-Frauen und Männer ab 14 Jahre sind herzlich willkommen.

In den Ferien findet im Allgemeinen kein Training statt.

Trainingsort: Motorsporthalle des SV Motor Babelsberg
Konsumhof 1
14482 Potsdam

Es gibt keine besonderen körperlichen Voraussetzung, die ein Anfänger erfüllen muss, um das Aikidotraining zu beginnen bzw. erfolgreich durchführen zu können.
Jede/r kann in jedem Alter mit dem Training beginnen, wenn sie/ er sich gesundheitlich dazu in der Lage fühlt.
Zu den ersten Trainingsstunden kann langärmliges Trainingszeug von Nutzen sein. Das normale Trainingsequipment ist ein weißer Judo- oder Karateanzug (möglichst ohne Werbung) und ein paar Badelatschen oder FlipFlops für das Laufen auf dem Flur.
Da wir barfuß auf der Matte, mit wechselnden Partnern üben, ist es selbstverständlich, dass die normalen Hygieneregeln einzuhalten sind (saubere Füße mit geschnittenen Nägeln).
Bis zu zwei Wochen kostenfreies Probetraining ist möglich,bevor Du als Mitglied des SV Motor Babelsberg pro Monat 20 Euro Mitgliedsbeitrag (per Quartalseinzug) für das Training bezahlst.
Bis zum 1. Kyu kann man seine Prüfungen im Dojo ablegen. Wir empfehlen jedoch schon vorher eine Mitgliedschaft im Shumeikan Deutschland e.V., um das eigene Aikido z.B. auch auf Lehrgängen zu erweitern.
Der Hakama (traditioneller japanischer Hosenrock) wird bei uns ab dem 3. Kyu getragen und
symbolisiert damit die Entscheidung für einen Weg, d.h. im Sinne von "DO" zu üben.